Partner   Rundbrief   Mitgliedschaft   Interna   Kontakt   Impressum Datenschutz  
 
 
 
 
Themen dieser Seite:
- Jahreskonferenz BBS 2018
- neue Leitung
- Workshops
- Mitteilungen aus dem Landeskirchenamt
- VER auf der Jahreskonferenz
- Impressionen der Jahreskonferenz 2018

Jahreskonferenz BBS 2018 in Loccum

"Religion und Gewalt - zwei Seiten der Medaille??"

Unter dem Motto "Religion und Gewalt - zwei Seiten der Medaille??" fand vom 18.10. - 19.10.2018 die Jahreskonferenz BBS für Lehrer*innen, Pastor*innen und Diakon*innen für evangelischen Religionsunterricht an Berufsbildenden Schulen in Niedersachsen statt. Die Resonanz war groß. Es mussten noch außerhalb von Loccum Übernachtungsmöglichkeiten organisiert werden, um der Nachfrage gerecht zu werden. Es fand ein reger Erfahrungsaustausch zwischen den Anwesenden statt, die ebenfalls regen Gebrauch vom angebotenen Fortbildungsangebot machten. Kompetente Referenten*innen boten interessante Themen dar.

An Berufsbildenden Schulen treffen Menschen mit unterschiedlichen Glaubensmustern und unterschiedlichen Religionen aufeinander. Wer wie glaubt ist für viele "die eigene Sache", für andere aber ist der "wahre und echte" Glaube nur so und nicht anders real. Die Stimmen, Religion "um des Friedens Willen" aus der Schule heraus zu halten, werden (nicht nur, aber auch deshalbe) mancherorts im Kollegium lauter.

Ist diese Kritik an Religion als Gefährderin von Toleranz und innerem Frieden gerechtfertigt? Dass Religion auch das Potential hat, extremistische Entgleisung fanatischer Glaubensanhänger zu befeuern, provoziert die Folgefrage: Ist da nicht doch was Wahres dran, dass (zumal eine eine monotheistische) Religion mit ihrem jeweiligen Wahrheitsanspruch Gewaltpotential "per se" hat? Und ist es damit doch vielleicht verkürzt, zu behaupten, dass sei (nur) die Instrumentalisierung von Religion, die es leider geschichtlich immer wieder gegeben hat, aber nicht deren genuiner Teil? Herr Professor Lukas David Meyer erörterte diese Frage ausführlich und interessant.


Neue Leitung der Jahreskonferenz

Dr. Michaela Veit-Engelmann leitete erstmals als Nachfolgerin von Bettina Wittmann-Stasch, die sich inzwischen maßgeblich in der Schullseelsorge engagiert, die Jahreskonferenz. Die VER freut sich weiterhin auf ein gute Zusammenarbeit mit Frau Veit-Engelmann, die dem Vorstand der VER in Zukunft als beratendes Mitglied angehören wird.


Workshopangebote

Die Teilnehmer konnten an interessanten Workshops, wie z. B. "Crossmediale Impulse zum Thema "Religion und Gewalt", "Krieg und Frieden", eine Unterrichtseinheit für die Oberstufe oder "In Vielfalt miteinander leben - Kompetenztraining für die Arbeit mit Migrant*innen", teilnehmen.


Mitteilungen aus dem Landeskirchenamt

OKR Dr. Marc Wischnowsky berichtete über die Unterrichtsversorgung im Fach Evangelische Religion an Berufsbildenden Schulen in Niedersachsen.


Die VER auf der Jahreskonferenz

Die VER (Vereinigung Evangelischer Religionslehrer an Berufsbildenden Schulen in Niedersachsen) berichtete über Ihre Arbeit und die Ergebnisse ihrer Arbeit im vergangenen Jahr.

Weiterhin wurde eine Satzungsänderung beschlossen und ein neuer Vorstand gewählt. Mehr dazu auf der Seite "Die VER auf der Jahreskonferenz."


Impressionen der Jahreskonferenz

TeilnehmerTeilnehmer
TeilnehmerUnterrichtsversorgung
Sylke Schuknecht, scheidende 1. Vorsitzende der VER, bekommt von Claudia Jacobs einen Blumenstrauß überreicht.Dankesworte vom neuen Vorsitzenden Olaf Ideker-Harr an Sylke Schuknecht.Sylke Schuknecht
Marc Wischnowsky (OKR)VER-VorstandswahlenOlaf Ideker-Harr (1. Vorsitzender VER)